Employer Branding

Ivo_SchilligDr. Ivo Schillig, Unternehmensleiter Sankt Galler Stadtwerke

Vorausschauende Personalplanung bedeutet für die Sankt Galler Stadtwerke (sgsw), veränderte Rahmenbedingungen früh genug zu erkennen und rechtzeitig entsprechende Massnahmen zu ergreifen. Denn einerseits möchten die sgsw weiterhin eine attraktive Arbeitgeberin auf dem Arbeitsmarkt bleiben, damit sie im Wettbewerb um gut ausgebildete Arbeitskräfte bestehen können. Und anderseits sollen sich qualifizierte Mitarbeitende derart mit dem Unternehmen identifizieren, dass die sgsw engagierte Fachkräfte längerfristig an sich binden können.

Um die Marktfähigkeit von Mitarbeitenden zu erhalten bzw. zu erhöhen, messen die sgsw der persönlichen Entwicklung aller Mitarbeitenden grosse Bedeutung zu und stellen ein hohes Fähigkeits- und Leistungsniveau mittels kontinuierlicher Aus- und Weiterbildung sicher.

Die fortschreitende Liberalisierung der Energiemärkte und die damit verbundenen Erwartungen von Politik, Bevölkerung, Wirtschaft, Mitarbeitenden und Märkten stellen in den kommenden Jahren laufend neue Anforderungen an die Mitarbeitenden. Die sgsw sehen deshalb eine besondere Herausforderung in der Kombination von Verwaltungsverständnis sowie unternehmerischem Denken und Handeln, worauf sich insbesondere Führungskräfte vorbereiten müssen.

Dafür haben die sgsw im Jahr 2009 in Zusammenarbeit mit der Universität St.Gallen (HSG) ein massgeschneidertes firmeninternes Managementprogramm sowie einen speziell auf Fachkräfte von Energieversorgungsunternehmen zugeschnittenen Lehrgang lanciert, den auch Externe belegen können. Und die sgsw bleiben am Ball, denn die Entwicklung schreitet so rasch voran, dass nur erfolgreich bleibt, wer kontinuierlich dazulernt.

Beitrag kommentieren >