Energiefahrplan

Bis die wichtigsten Leitplanken für den Umbau des Energiesystems gesetzt sind, stehen noch zahlreiche Arbeiten und Entscheidungen an. Der Energiefahrplan zeigt die Meilensteine auf diesem Weg sowie die nächsten Schritte von Bundesrat, Parlament und Fachorganisationen auf.

Energiefahrplan 2016

Gesetze zur Energiestrategie 2050

  • Ziel: Schaffen der gesetzlichen Grundlagen für die Energiestrategie 2050
  • Nächste Schritte: Differenzbereinigung zum ersten Massnahmenpaket in National- und Ständerat
  • Voraussichtliche Inkraftsetzung: Frühestens 2018

Strategie Stromnetze

  • Ziel: Die Stromnetze auf die neuen Anforderungen durch die Energiestrategie 2050 vorbereiten
  • Nächste Schritte: Behandlung durch das Parlament
  • Voraussichtliche Inkraftsetzung: Frühestens 2018

Anpassung Energieverordnung

  • Ziel: Anpassungen vornehmen, die durch die Annahme der parlamentarischen Initiative 12.400 zur Förderung der erneuerbaren Energien und die entsprechende Änderung des Energiegesetzes nötig wurden; dabei sollen Investitionen in erneuerbare Energien freigegeben werden, ohne Wettbewerbsnachteile für Grossverbraucher zu schaffen
  • Nächste Schritte: Bereits abgeschlossen
  • Inkraftsetzung: Per 1. April 2014 erfolgt

Revision StromVG (Stromversorgungsgesetz)

  • Ziel: Vorwegnahme der Energiestrategie 2050 und Schliessen von Gesetzeslücken; Basis legen für Verhandlungen mit der EU über ein Stromabkommen
  • Nächste Schritte: Erarbeiten einer Vorlage fürs Parlament, Vernehmlassung im Jahr 2017
  • Voraussichtliche Inkraftsetzung: Liegt noch nicht fest

2. Etappe Strommarktöffnung

  • Ziel: Vollständige Öffnung des Strommarkts, auch als Voraussetzung für ein Stromabkommen mit der EU
  • Nächste Schritte: Bundesrat nimmt im Frühjahr 2016 Vernehmlassungsergebnisse zur Kenntnis und entscheidet über weiteres Vorgehen
  • Zweiter Schritt Marktöffnung: Noch nicht festgelegt (nach 2018)

Veranstaltungen Swisspower Partner