IBA_Aarau_Energiezentrale_Kasino

Regionale erneuerbare Wärme und Kälte für Aarau

IBAarau realisiert in der Stadt Aarau ein innovatives, zentral gesteuertes Heiz- und Kühlsystem auf Basis erneuerbarer Energien. Mit dem Projekt leistet IBAarau einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der ESAK Energiestadt-Initiative und der Energiestrategie 2050.
Fernwaermeleitungen

ewl baut das Fernwärmenetz in Ebikon aus

Seit vergangenem Winter wird in Buchrain und Ebikon mit ökologischer Fernwärme geheizt. Aufgrund des hohen Kundeninteresses baut ewl energie wasser luzern ab Frühling 2018 das Netz in Ebikon aus.
IBA_Aarau_Energiezentrale_Kasino

Erneuerung Konzession für Kraftwerk Aarau

Nach Annahme der von den Kantonen Solothurn und Aargau erteilten neuen Konzession für das Wasserkraftwerk Aarau durch IBAarau wird das neue Konzessionsregime am 1. Januar 2018 aufleben und für 68 Jahre Gültigkeit besitzen.
energiewende_genf_1

SIG zeichnen besten Genfer Elektriker aus

Im Rahmen ihres Effizienzprogramms «éco21» haben die SIG zum ersten Mal den besten Genfer Elektriker ausgezeichnet. Der Preis geht an das Team der R.Cirilli Sàrl, das durch seine installierten Beleuchtungen eine grosse Energieeinsparung bewirkt hat.
ewl_Kleinwasserkraftwerk_Muehlenplatz

Ökologischer Strom aus dem Herzen von Luzern

Das Kleinwasserkraftwerk Mühlenplatz von ewl energie wasser luzern liefert seit 2012 unter dem Qualitätslabel naturemade star ökologischen und lokal produzierten Wasserstrom. Dank der erfolgreichen Rezertifizierung im April 2017 werden auch zukünftig rund 1'000 Haushalte mit Strom versorgt, welcher höchste ökologische Anforderungen erfüllt.
Regio_Energie_Solothurn_Store&Go

Pionierprojekt in Zuchwil

Auf dem Aarmatt-Areal zwischen Solothurn und Zuchwil erfolgte der Spatenstich zum Bau der Forschungsanlage, welche die Regio Energie Solothurn zusammen mit weiteren Partnern im Rahmen des Projekts STORE&GO betreibt.
IBAarau_Kraftwerk_Aarau

IBAarau empfiehlt Ja zur Energiestrategie 2050

IBAarau unterstützt die Energiestrategie 2050 und empfiehlt das revidierte Energiegesetz mit dem ersten Massnahmenpaket am 21. Mai 2017 zur Annahme.
Stadtwerkekongress

Bildimpressionen und Stimmen zum 1. Schweizerischen Stadtwerkekongress

Am 1. Schweizerischen Stadtwerkekongress in Biel/Bienne diskutierten Stadtwerke, Politiker, Raumplaner und Wissenschaftler darüber, wie sich die Energiegesellschaft der Zukunft im städtischen Umfeld entwickeln wird. Lesen Sie hier die Rückmeldungen von Teilnehmenden zum Anlass und klicken Sie sich durch die Bilder.
LED_Lampen

Erfolgreiche Aktion für höhere Energieeffizienz

Botschafter von «équiwatt», dem Energieeffizienzprogramm der Service industriels de Lausanne (SiL), besuchten die Bewohner von rund 500 subventionierten Wohnungen im Lausanner Stadtteil Boveresses und gaben ihnen gratis Material für eine höhere Energieeffizienz ab.
Limeco

Das erste industrielle Hybridkraftwerk bringt erneuerbares Gas ins Schweizer Gasnetz

Die Swisspower Aktionärin Limeco plant zusammen mit sechs Swisspower Stadtwerken ein Hybridkraftwerk für die Energiezukunft der Schweiz.
Solarstrom_Photovoltaik

Zweite Anlage für «Frauenfelder Solarstrom» geht ans Netz

Ende April wird in Frauenfeld bereits die zweite Photovoltaikanlage, die als Public-Private-Partnership-Modell betrieben wird, eingeweiht. Sie umfasst eine Fläche von 100 Quadratmetern.
Ladestation_Elektromobilitaet_ESB_Biel

Vier E-Ladestationen für das Bieler «Parking-Längfeld»

Besucher der Bieler Tissot Arena können ihr Elektrofahrzeug nun vor Ort laden. Dazu hat der Energie Service Biel/Bienne den Parkplatz Süd «Parking-Längfeld» mit vier E-Ladestationen ausgerüstet.
Sonne_Solar_PVA

Gemeinschaftliche PV-Anlage wird gebaut

Die StWZ Energie AG baut auf dem Dach des Gewerbebaus Trilapark in Zofingen die gemeinschaftliche Photovoltaikanlage «Zofinger Solarstrom».
SiL_Energieeffizienz

Förderprämien für energieeffiziente Haushaltgeräte

«équiwatt», das Energieeffizienzprogramm der Services industriels de Lausanne (SiL), belohnt den Ersatz eines alten Haushaltgeräts durch eines der Effizienzklasse A+++ mit einem Förderbeitrag.
Geothermie_Erkundungsbohrungen_Genf

Erste Geothermie-Bohrungen der SIG

Für das Programm «GEothermie 2020» hat eine wich­tige Phase begonnen: Die SIG führten in Châtelaine erste geothermische Bohrungen mit einer Tiefe von sechzig Metern durch.
Solarstrom_Photovoltaik

Strom vom eigenen Dach – auch in der Nacht

Energie Wasser Bern macht aus der Photovoltaikanlage auf dem Dach ein Mini-Kraftwerk, das Strom für den eigenen Haushalt produziert. Neu ist, dass die PV-Anlage mit einem Batteriespeicher und einer Fernsteuerung kombiniert werden kann.
IBI_Energieeffizienz

Neue Dienstleistungen rund um Energieeffizienz

Die Industriellen Betriebe Interlaken (IBI) erweitern ihr Dienstleistungsportfolio mit Beratungen rund um die Energieeffizienz von Gebäuden. Zur Auswahl stehen die Ausstellung von GEAK® Gebäudeausweisen, Beratungen zu Heizungs- und Gebäudesanierungen sowie Wärmebildaufnahmen für Wohngebäude.
ESB_Biel_Wasserkraft

ESB beteiligt sich an Wasserkraftwerk im Wallis

Per 16. März 2017 hat der Energie Service Biel (ESB) den 35%-Anteil der Axpo an der Argessa AG und damit an einem Pump-Speicher-Kraftwerk in der Walliser Region Leuk übernommen.
LED_Lampen

So geht den Unternehmen in Lausanne ein Licht auf

Firmen und Hausverwaltungen sparen bis 80% Strom, wenn sie alte Leuchtmittel durch neue, energieeffiziente ersetzen. Die Services industriels de Lausanne (SiL) unterstützen sie dabei mit ihrem Energieeffizienz-Programm «équiwatt».
Smart_Meter

Neue Fördermittel für mehr Energieeffizienz

Das von den SIG zusammen mit der BKW und der Groupe E Greenwatt initiierte Förderprogramm «Swiss Energy Efficiency Auction» für Schweizer Unternehmen, die ihren Stromverbrauch senken wollen, geht in die zweite Runde.
Holzschnitzel

StWZ Energie AG nimmt Holzschnitzelheizung in Betrieb

Die StWZ Energie AG nimmt die Holzschnitzelheizung auf dem Areal der Spital Zofingen AG in Betrieb und erhöht damit den Einsatz erneuerbarer Energien.
Sonne_Solar_PVA

Solarstrom in Wetzikon deutlich günstiger

In Wetzikon kostet Solarstrom deutlich weniger als bisher: Die Stadtwerke Wetzikon haben den Preis Anfang 2017 um 40 Rappen pro Kilowattstunde gesenkt.
Kraftwerk_Grafenau_sgsw_St.Gallen

Grünes Licht für Kraftwerk Grafenau

Im Sinne des Energiekonzepts 2050 der Stadt St.Gallen baut die Kraftwerk Burentobel AG, an der St.Gallen beteiligt ist, an der Sitter ihr zweites Kleinwasserkraftwerk.
energiewende_solothurn_2

Swisspower unterstützt die Energiestrategie ES2050

Die Energiestrategie ES2050 ist das Jahrhundertprojekt der Schweiz. Die Energiewende und die damit verbundenen energiepolitischen Ziele werden von Swisspower, dem Netzwerk der Schweizer Stadtwerke, unterstützt.
Holzkraftwerk_Basel_IWB

Baubeginn für das zweite Basler Holzkraftwerk

Mit dem Bau eines zweiten Holzkraftwerkes will IWB den Anteil der erneuerbaren Energie in der Fernwärmeproduktion weiter steigern und jährlich rund 19'000 Tonnen CO₂ einsparen.
Solarstrom_Photovoltaik

Aktivitäten bei Photovoltaik und Batterielösungen verstärken

Die Regio Energie Solothurn beteiligt sich zu 60% an der Genos Energie AG und will damit die Aktivitäten auf dem Markt der dezentralen Energie lösungen zusätzlich stärken.
Windpark_Rukieten

Investition in die erneuerbaren Energien

Die SWL Energie AG beteiligt sich an der Swisspower Renewables AG und somit an zahlreichen Wind-, Solar- und Wasserkraftwerken. Dadurch investiert das Lenzburger Energieunternehmen in die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien.
LED_Strassenleuchten

Umrüstung Strassenbeleuchtung auf LED geht weiter

Die Energie Thun AG hat im letzten Jahr die Strassenbeleuchtung im Lerchenfeld-Quartier komplett auf LED umgerüstet. Bald werden weitere Strassenabschnitte der Stadt Thun in neuem Licht erstrahlen.
Erdgas_Biogas

Schweizer Biogas für Erdgaskunden der IBI

Die Erdgaskunden der Industriellen Betriebe Interlaken auf dem Bödeli haben neu die Möglichkeit, auch Biogas aus Schweizer Produktion zu beziehen.
Lastenvelo

Winterthurer Klimafonds vergibt Geld an vier Projekte

Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur unterstützt vier weitere Projekte mit insgesamt rund 395'000 Franken.

Veranstaltungen Swisspower Partner

Standpunkt